Wochenbett & Stillzeit

Die Wochenbettbegleitung durch uns beginnt nach deiner Geburtshausgeburt noch am selben Tag.

„Welch wunderbares Geheimnis ist der Eintritt eines neuen Menschen in die Welt.“  Leo N. Tolstoi

Willkommen Baby! Willkommen auf dem Weg des Eltern-seins!

Wir besuchen euch in den ersten Tagen und Wochen ganz nach Bedarf, mal zweimal am Tag, mal zweimal in der Woche. Unsere Treffen sind bedürfnisorientiert in Häufigkeit, Länge und Inhalt. Wir möchten, dass Ihr das Gefühl habt, dass wir für euch da sind, euch Sicherheit geben und unterstützen. Die Fersenblutentnahme zwischen der 36. und 72. Lebensstunde übernehmen wir, es besteht auch die Möglichkeit einer Pulsoxymetrie. 

Der Zauber des neu geborenen Lebens, Glück und Freude lassen euch strahlen, aber die Herausforderungen, die der kleine Erdenbürger mit sich bringt, sind auch kaum zu leugnen. Ihr wollt alles richtig machen, nur das Beste für Euer Kind und seid auf der Suche nach dem richtigen Weg, Eurem Weg. Dabei nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig machen! Es gibt kein zu viel halten, zu viel kuscheln, zu viel tragen und zu viel küssen. Wir verwöhnen unsere Kinder nicht, indem wir sie zu viel lieben. Liebe kann es nicht zu viel geben.

Die Geburt des Kindes bedeutet eben auch, dass in dieser Zeit die Eltern geboren werden.

Wir möchten Euch auf dem Pfad des Familie-werdens begleiten. Euch Möglichkeiten und Optionen aufzeigen, Angebote machen und Euch schauen lassen, was zu Euch passt.

Die vielen Veränderungen, Schlafmangel, Anstrengungen rund um die Uhr und manchmal auch widersprüchliche Gefühle oder Stimmungstiefs bis hin zu depressiven Verstimmungen können eine große Herausforderung sein. Wie froh und erleichtert ist man, wenn einem bei diesem Umstellungsprozess fachkundiger Rat aber auch manchmal einfach Verständnis und Mitgefühl entgegengebracht wird.

Zusätzlich zur klassischen Hebammenbetreuung bieten wir Euch Termine zum Thema Tragen an. Während einer individuellen Trageberatung, finden wir das perfekte Tuch oder die perfekte Trage für Euch. Auch für trageerfahrende Eltern gibt es Angebote, vielleicht braucht Ihr Unterstützung, wenn es darum geht, Euer Kind das erste Mal auf den Rücken zu binden.

Bringt gern mit, was Ihr geschenkt bekommen oder bereits besorgt habt. Unsere Beratungen richten sich an Neulinge und auch erfahrende Träger. In unserem Fundus gibt es viel zu probieren.  Denn Tragen ist Liebe!

Stillzeit

Stillen nach Bedarf von Mutter und Kind!

Dabei geht es nicht ausschließlich um die reine
Nahrungsaufnahme von Muttermilch.
Es ist viel mehr…

… es ist Liebe.
… es ist Geborgenheit.
… es ist Bindung.
… es ist Nähe.
… es ist Vertrauen.
… es ist Gesundheitsvorsorge.

Alle Bedürfnisse des Babys nach Liebe und Gehaltenwerden, der Mama ganz nah sein und das Ankommen auf der Erde verarbeiten, werden mit dem Stillen beantwortet.

Die WHO empfiehlt das ausschließliche Stillen in den ersten 6 Lebensmonaten. Danach ist es sehr wünschenswert, neben geeigneter Beikost weiter zu stillen, solange Mutter und Kind wollen.

Die natürliche Stillzeit beträgt 2 bis 3 Jahre.

Wir begleiten, unterstützen und beraten Euch bei allen Fragen rund um das Thema Stillen, nicht nur im Wochenbett, sondern auch darüber hinaus. Es kann während der gesamten Stillzeit Hebammenhilfe bei Stillproblemen oder -fragen in Anspruch genommen werden.

Auch die Beikosteinführung ist Teil unseres Beratungsangebotes in der Stillzeit. Wann könnt, wollt oder solltet Ihr starten und womit? Wie geht es dann mit dem Stillen weiter? Von so vielen Konzepten und Möglichkeiten habt Ihr wahrscheinlich schon gehört oder gelesen. Bei einem gemeinsamen Termin können wir besprechen, wann und wie Ihr Eurem Liebling die Welt des Essens näherbringen könnt. Denn auch Essen ist Liebe!