Geburtshaus

Berlin

Unser Team übernimmt zum 1. Januar 2023 das Geburtshaus in Hellersdorf.

Hausgeburt: Baby nach der Geburt
Dein Team für Hausgeburten

Über uns

Wir sind Dein Team für deine Geburtshausgeburt in Hellersdorf: fünf Hebammen, Mamas und Freundinnen mit einer großen Gemeinsamkeit – der Liebe zur Hebammerei. Wir haben uns im Geburtshaus Hellersdorf kennengelernt und arbeiten seit vielen Jahren zusammen. Zusammen übernehmen wir zum 01.01.2023 das Geburtshaus Hellersdorf, damit Ihr weiterhin eine selbstbestimmte Geburt im östlichen Berlin erfahren könnt.

Wir können Dich in Mitte, Friedrichshain, Lichtenberg, Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf, Marzahn, Hellersdorf, Köpenick und im Berlin nahem Märkisch-Oderland begleiten, wenn du eine Geburtshausgeburt planst.

Wir freuen uns auf Dich!

Wir begleiten Dich bei...

Hausgeburt: Bauch einer Schwangeren

Schwangerschaft

Von Beginn der Schwangerschaft an begleiten wir Dich und Deine Familie ganzheitlich mit viel Raum für all Deine Fragen.

Weiterlesen…

Hausgeburt - Baby nach der Geburt

Geburtshaus-geburt

Eine Geburt braucht Ruhe, Zeit und Vertrauen. Mit uns könnt Ihr in Geborgenheit Euer Baby auf der Welt willkommen heißen. 

Weiterlesen…

Hausgeburt - Baby im Wochenbett

Wochenbett & Stillzeit

Wir möchten Euch auf dem Pfad des Familie-werdens begleiten. Euch Möglichkeiten und Optionen aufzeigen, Angebote machen und Euch schauen lassen, was zu Euch passt.

Weiterlesen…

Deine Geburtshausgeburt

„Dort, wo zwei Menschen sich lieben möchten, ist der beste Platz zum Gebären.“   Michel Odent

Sicher im Geburtshaus gebären

Eine Geburt braucht Ruhe, Zeit und Vertrauen. Wir betreuen Euch aus diesem Grund bei einer Geburt ganz nach Euren Vorstellungen. Im Geburtshaus könnt Ihr in Geborgenheit Euer Baby auf der Welt willkommen heißen. 

Bei einer unkomplizierten Schwangerschaft erwarten wir eine normale Geburt. Wir glauben an Eure Gebärfähigkeit und daran, dass eine Geburt keine medizinische Interventionen benötigt.

Nach Auswertung aller erfassten außerklinischen Geburten stehen Hausgeburten Klinikgeburten in puncto Sicherheit in nichts nach. Lies gerne mehr: PDF herunterladen (Quelle: QUAG e.V. – Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe).

Voraussetzungen für eine Geburtshausgeburt

Wenn Du also von einer Geburtshausgeburt träumst, ist ein ausführliches Anamnesegespräch sehr wichtig. Zusammen können wir entscheiden, ob eine Geburt in unserem Haus möglich ist und besprechen, wie Ihr Euch gut vorbereiten könnt. Auch der Schwangerschaftsverlauf ist dabei entscheidend. Euer Baby muss am Ende auch mit dem Köpfchen nach unten liegen. 

Eine Liste von Ausschlusskriterien, die der Hebammenverband mit dem GKV Spitzenverband und der Versicherungsgesellschaft festgelegt hat, kannst Du hier einsehen: PDF herunterladen

Da eine außerklinische Geburt zwar unser Ziel ist, aber Gesundheit von Mama und Baby höher wiegt, muss auch eine mögliche Verlegung in ein Krankenhaus besprochen werden.

Vorbereitung der Geburtshausgeburt

Ein paar Wochen vor dem Entbindungstermin treffen wir uns noch einmal für ein ausführliches Gespräch rund um Eure bevorstehende Geburt.

Auch von Eurer Seite gibt es sicher noch Fragen. Zeit und eine herzliche und zugewandte Betreuung sorgen am Ende für ein gutes Gefühl und alle Vorbereitungen sind getroffen.

Ab 37+0 bis 42+0 SSW sind wir in Dauerrufbereitschaft für Eure Geburt. Die Rufbereitschaftspauschale beträgt 700 EUR für die Geburtshausgeburt und 750 EUR für die Hausgeburt. Die meisten Krankenkassen erstatten einen Anteil zwischen 250 und 500 EUR.

Dann kann Eure Geburt ganz intim und nach Euren Wünschen stattfinden. 

Geburtsvorbereitung

Wir bereiten Euch gemeinsam mit anderen (werdenden) Eltern an einem Wochenende oder bei einem fortlaufenden Kurs unter der Woche auf die Ankunft des kleinen Erdenbürgers vor.

Wir wollen Euch positiv auf die Geburt einstellen und Euch Eurer Gebärfähigkeit bewusst werden lassen.

Der Kurs ist als Paarkurs ausgelegt, Du bist mit Partner:in, Schwester, Mutter oder Freundin herzlich Willkommen.

Unterstützung

Wir unterstützen Dich bei Beschwerden je nach Deinen Wünschen mit Akupunktur, Naturheilkunde oder Homöopathie.

Auch die Akupunktur zur Geburtsvorbereitung kann von Dir gerne in Anspruch genommen werden.

Rückbildung

6-12 Wochen nach der Geburt kannst Du mit dem Rückbildungskurs beginnen. 

Dein Körper hat Höchstleistungen vollbracht und braucht nun Deine Zuwendung.

Deine Körperhaltung und Gesundheit sind von unschätzbarem Wert und wir möchten, dass dieser Kurs Dir die nötigen Impulse gibt, Dich um DICH zu kümmern.

Im Anschluss an die Rückbildung kannst du einen Beckenboden-Intensivkurs besuchen. Ein Mama-Workout für den ganzen Körper.

Zusatz-Angebote

Wir helfen Euch individuell beim Überwinden von Stillschwierigkeiten (Stillberatung).

Mit der Beikostberatung unterstützen wir Euch, Eurem Baby gesunde und verträgliche Kost zusätzlich oder im Anschluss zum Stillen zu bieten.

Wir beraten Euch zum Tragen im Tuch / Tragesystem (Trageberatung) und helfen Euch bei der Auswahl für Euch passender Stoffwindelsysteme.

In unseren    Babymassagekursen   könnt Ihr mit sanften Massagetechniken die Bindung zu Eurem Kind vertiefen.

Heike begleitet Euch mit ihren PEKiP-Kursen das gesamte 1. Lebensjahr. Dabei bekommt Ihr altersgerechte Spiel- und Bewegungsanregungen. Ihr könnt euch direkt über heike_jentsch@gmx.de anmelden.

„Es ist wie in der Liebe: öffne Dich und lasse es geschehen. Lass das Kind zur Welt kommen. Es genügt schon, dass Du ihm nichts entgegensetzt; dass Du Dich nicht fürchtest, Dich nicht verwirren lässt von der Kraft, der ungeheuren Gewalt, mit der das Kind geboren werden will…. Etwas in Dir muss dem Kind sagen können: Ja verlass mich. Das ist das Leben. Vor Dir. Nimm es.“

Frédérick Leboyer

Dein Geburtshaus-Team

Hebamme Julia Emre

Julia Emre

Julia ist seit 2014 Hebamme und betreut außerklinische Geburten im Geburtshaus und zu Hause.

Sie hat die Weiterbildung zur Stillberaterin absolviert, ist Trageberaterin und unterstützt Euch bei Fragen nach den passenden Stoffwindelsystem.

Mit ihren zwei Kindern und Ehemann wohnt Julia in Berlin-Biesdorf.

Hebamme Christine Fritsch

Christine Fritsch

Christine ist seit 2008 Hebamme. Sie betreut seitdem Geburtshaus-, Beleg- und Hausgeburten.
Sie hat eine Weiterbildung in Homöopathie, ist Kursleiterin für Babymassage und andere Kurse.
Christine lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Berlin-Biesdorf und startet nach ihrer Elternzeit ab März '23 wieder mit Geburtshausgeburten.

Hebamme Sophia Kellermann

Sophia Kellermann

Sophia ist seit 2012 Hebamme und startete nach eigener Hausgeburt im Jahre 2013 mit außerklinischen Geburten. Seitdem arbeitet sie in eigener Praxis und im Geburtshaus.

Sie bietet Akupunktur, Cranio-sakrale Körperarbeit, Beckenbodentraining und Trageberatung an.

Mit ihrem Mann und vier Kindern lebt sie in Berlin-Mitte.

Hebamme Kirsten Krüger

Kirsten Krüger

Kirsten machte 2006 ihr Hebammenexamen und arbeitet seitdem in der außerklinischen Geburtshilfe.

Außerdem bietet sie Akupunktur und Babymassage an.
Sie betreut Euch in Marzahn-Hellersdorf und Märkisch-Oderland.

Kirsten lebt mit ihrer Familie in Hoppegarten.

Hebamme Anja Schirmer

Anja Schirmer

Anja ist seit 2010 Hebamme und arbeitet seitdem in der außerklinischen Geburtshilfe.

Sie begleitet euch in der gesamten Zeit des Elternwerdens von der Schwangerschaft über die Geburt bis zum Wochenbett. Gemeinsam findet sie mit euch euren Weg zum Elternsein.

Anja lebt mit ihren drei Kindern in Altlandsberg.

Schreib uns!